08.09.2016

Faszinierendes Video zum Thema Faszien

In der Osteopathie werden die Faszien (Bindegewebe) als eines der zentralen Gewebe unseres Körpers untersucht und behandelt. Jedes Organ, jedes Blutgefäß, jeder Nerv, alle Muskeln, Knochen und Sehnen sind von Faszien umgeben und mit diesen verbunden. Die Faszien geben unserem Körper aber nicht nur Struktur und Form. Auch für andere Bereiche sind sie sehr wichtig. Durch rhythmisches an- und entspannen unterstützen Sie z.B. den Blut- und Lymphfluss und tragen so dazu bei, dass der Stoffwechsel, und damit die Selbstheilungskräfte, optimal funktionieren.

Durch die Knochen und die faszialen Verbindungen im Körper stehen alle Strukturen ganzheitlich miteinander in Verbindung und beeinflussen sich gegenseitig. Man kann sich dies ähnlich wie bei einem Tensegrity-Modell (siehe Foto) vorstellen. Wenn irgendwo in diesem System eine Änderung auftritt, werden alle anderen Strukturen beeinflusst und passen sich an. So können Verspannungen Schmerzen in weit entfernten Gebieten verursachen.
Der Osteopath kann durch gezielte Griffe Einfluss auf die Faszien und die damit verbundenen Funktionen nehmen und dem Körper den Weg ins natürliche Gleichgewicht erleichtern.

Mittlerweile ist auch die Forschung vermehrt auf dieses spannende Gewebe aufmerksam geworden und durch neue Studien wurden viele bisher nur vermutete Funktionen der Faszien bestätigt.

Das folgende Video gibt faszinierende und bisher nie dagewesene Einblicke in das Fasziennetzwerk des Körpers:

Strolling under the skin