03.06.2016

Warum können moderne Medien das Einschlafen erschweren?

Durch den Konsum moderner Medien vor dem Schlafen gehen wird unser Melatonin-Haushalt (Schlaf-Hormon) gestört. Das liegt an der Helligkeit des Displaylichtes. Diese Lichtzusammensetzung ist dem morgendlichen Licht sehr ähnlich. Sobald unsere Augen dieses Licht auffangen beginnt der Körper die Produktion des Schlaf-Hormons Melatonin einzustellen. In der Folge verlieren wir unsere natürliche Müdigkeit und Abendschwere und können schlechter einschlafen. Deshalb sollte vor dem Schlafen gehen möglichst auf den Einsatz von elektronischen Medien verzichtet werden.

Schlaf